Zum Inhalt springen

Graef CM 800 – Review 2023 -Die perfekte Einsteiger Kaffeemühle?

Wer sich schon ein wenig mit dem Thema Kaffeemühle auseinander gesetzt hat und im Internet nach einem vernünftigen Einstiegsmodell sucht, der hat von der Graef CM 800 sicher schon gehört.

Die Graef CM 800 ist neben der Sage The Dose Control und dem Grinder Pro wohl die beliebteste Mühle wenn es um den Einstieg in die Welt des Espresso geht. Auf Amazon genießt sie mit 4,5 Sternen bei über 2600 Bewertungen einen guten Ruf. Das liegt einerseits an ihrem günstigen Preis (meist unter 160€ zu haben) und andererseits daran, dass sie dank der 40 Mahlstufen, Kaffeebohnen fein genug für Espresso mahlen kann.

Vorteile – Nachteile

VorteileNachteile
Für Espresso geeignetKaffeereste im Totraum
Edelstahl KegelmahlwerkKein Timer
Kann direkt in den Siebträger mahlenStatische Aufladung des Kaffeemehls
PreiswertLautstärke
Graef CM 800 Kaffeemühle

Hier bekommst du deine Kaffeemühle:

Graef CM 800

Fazit: Günstige aber robuste Mühle, perfekt für den Einstieg

Das Gerät

Das Gehäuse der Mühle besteht aus einer Mischung aus silbernem Aluminium und Plastik Anbauteilen. Das Design ist schlicht und schlank, die Mühle macht einen Robusten Eindruck und ist mit 2,6 kg auch angenehm schwer.

Die Graef benutzt zum Mahlen ein Kegelmahlwerk welches ihr mittels der 40 Mahlstufen relativ genau verstellen könnt. Gerade bei Espresso ist ein sehr feiner Mahlgrad nötig. Ihr könnt die Mühle aber auch für andere Zubereitungsformen wie Filterkaffee oder French-Press verwenden! Bei der Graef könnt ihr den Mahlgrad mittels dem oben angebrachten Ring justieren. Seid ihr mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden, so könnt ihr noch den oberen Mahlkranz herausnehmen und eine Feinjustierung vornehmen.

Neben der Feinheit des Mahlguts kommt es bei einer guten Mühle aber auch unter Anderem auf die Konstanz der Partikelgrößen und die Erwärmung des Kaffeemehls während des Mahlens an. Die Graef liefert auch hier solide Ergebnisse.

Siebträgerhalter

Das die CM 800 für Espresso konzipiert ist, erkennt ihr auch daran, dass sie zwei aufsteckbare Siebträgerhalterungen besitzt. Mit diesen könnt ihr in der AUTO-Einstellung mit dem leeren Siebträger den Kontaktschalter betätigen und on-demand in euren Siebträger mahlen.

Graef CM 800 Kaffeemühle mit Siebträgerhalterung

Damit ihr die richtige Menge Pulver erwischt müsst ihr bei dieser Mühle aber etwas tüfteln und immer wieder den Siebträger abwiegen, denn einen Timer oder eine integrierte Waage besitzt dieses Gerät nämlich nicht.

Totraum und Statik

Bauartbedingt lagern sich in dieser Mühle nach jedem Mahlvorgang immer Pulverreste ab, dies nennt man Totraum. Da das Pulver im Totraum den Geschmack verliert wenn es länger in Kontakt mit Sauerstoff kommt und die Kaffeeöle ranzig werden, ist dies eher suboptimal, hochpreisige Kaffeemühlen versuchen daher einen Totraum zu vermeiden. In der Graef verbleibt leider immer eine gewisse Menge von altem Kaffeepulver, was die Reinigung erschwert und euch etwas Kaffee verschwenden lässt da ihr zuerst das alte Pulver ausmahlen müsst.

Anzumerken ist auch, dass sich der Auswurfrüssel manchmal statisch auflädt und das Kaffeepulver dann gerne etwas durch die Gegend fliegt.

Tipps

Läuft der Espresso trotz feinstem Mahlgrad und frischer Bohnen noch immer zu schnell durch eure Espressomaschine, dann probiert doch mal den oberen Mahlkranz auszubauen und in der feineren Einstellung wieder einzusetzen.

Um den Totraum und generell das Mahlwerk zu reinigen kann ich euch empfehlen die Mühle auf die gröbste Stufe zu stellen und anschließend mit einem Staubsauger die feinen Pulverreste aus dem Gehäuse saugen.

Fazit

Die Graef CM 800 ist sicher nicht die beste Kaffeemühle. Aber sie ist im unteren Preisbereich eine der ersten Mühlen, die man wirklich für Espresso verwenden kann und daher eine hervorragende Preis/Leistungsempfehlung

Günstige aber robuste Mühle, perfekt für den Einstieg

Alternativen

Als Alternativen im gleichen Segment fallen mir die Sage The Dose Control und der Smart Grinder Pro ein. Beide sind nur wenig teurer, bieten aber schon einiges Mehr an Komfortfunktionen wie eingebaute Timer.

Eine wirklich Interessante Mühle ist die Niche Zero, welche fast ohne Totraum auskommt (Aktuell nur aus UK lieferbar)

Das könnte euch auch interessieren

Ihr sucht zur Mühle noch eine passende Espressomaschine? Dann werdet ihr bei der Kaufberatung bestimmt fündig.

Schaut euch auch meine neuesten Beiträge an:

Ein Gedanke zu „Graef CM 800 – Review 2023 -Die perfekte Einsteiger Kaffeemühle?“

  1. Pingback: DeLonghi Dedica Test | Die beliebteste Espressomaschine?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner